ZEITVERTREIB

Da ich momentan auf meine Nikon D800 warte und dadurch nur mein iPhone und meine analoge Canon habe, muss ich mir die Zeit irgendwie anderweitig vertreiben. Ich surfe viel im Web und schaue mir die Ergüsse anderer Fotografen an. Ab und zu stöpsle ich meine Festplatte an und schwelge in meinem Fotoarchiv herum. Manchmal kann es sein, dass ich Bilder finde, die ich noch nicht bearbeitet habe und es mal tun sollte. So auch heute Abend. Ich fand das Portrait von Drita. Es es stammt aus meinem ersten Homeshooting. Ich hatte nur mein Balkonfenster, viel Licht, ein lichtstarkes Objektiv und einen Kaffee. Danke.

Drita-Blog